[Impressum und Haftungsausschluss]
Die Edelmetall-Verwaltung und Münzen-Verwaltung
Willkommen in der Münzen-Verwaltung für Münzen Allgemein und für Edelmetalle. Mit einer Registrierung können Gold, Silber, Platin und Palladium Produkte und Münzen allgemein wie von Deutschland, Österreich oder der Schweiz, aber auch andere Münzen und Barren Kostenlos, Anonym und Ohne Installation verwaltet werden. Verwaltung seit 2007 Online
Reine Online-Edelmetall und Münzen-Verwaltung, kein Handel mit Münzen, Barren oder sonstigen Artikeln.
Aktuelle Nachrichten Goldpreis und Silberpreis Seite 13 SSL

Aktuelle Nachrichten Goldpreis und Silberpreis Seite 13

Aktuelle Nachrichten über den Markt der Edelmetalle, wie Gold-, Silber-, Platin- und Palladium- Preise und Nachrichten die Auswirkungen auf die Edelmetall-Branche haben.

12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243 (426 Einträge)

#344 Von Reporter #17240 am 24.03.2014 14:25:56
China drückt Kupfer
Immer weiter verfällt der Preis für Kupfer. Und schuld daran soll China sein. Dort fällt gerade die Konjunktur zusammen. Und dort gibt es eine Eigentümlichkeit. Zur Sicherheit bewahren dort Firmen Kupfer auf. Gehen nun viele Firmen pleite wie es im Moment in China der Fall ist, dann wird zuviel Kupfer auf den Markt gebracht und der Kupferpreis fällt seit einiger Zeit rapide. Dagegen steigen ja die Kurse für Silber und Gold in 2014. Ausserdem spricht die Politik der USA gegen einen steigenden Kupferpreis. Die Zinspolitik der USA verspricht eher einen sinkenden Kurs beim Kupfer, weil die Zinsen die Konjunktur dämpfen sollen, damit auch den Wert von Kupfer.

Mehr unter:
deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...kupferpreis/

---
  Reporter #17240
#345 Von Reporter #17240 am 25.03.2014 14:16:59
Gold verbilligt sich rapide
Von 1390 Dollar auf nun 1310 Dollar ist in wenigen Tagen der Goldpreis gefallen. Letzte Woche wurde noch von einer gesunden Korrektur gesprochen, aber seit dem Montag, also gestern, bricht der Goldpreis massiv ein. Grosse Nachrichten gibt es keine und so hat wohl das Interesse aufgrund mangelnder guter Nachrichten einfach nachgelassen. Nach der Euforie der letzten Wochen zittern nun die Goldbörsianer. Und wird der Kurs weiter fallen unter 1300 Dollar, dann wird es wohl kein Halten mehr geben und Gold wird noch billiger werden. So empfehlen die Experten, erst Gold wieder zu kaufen, wenn es teurer geworden ist. Oder zu warten, bis der Goldkurs massiv fällt und dann wieder zukaufen.

Mehr unter:
gold-journal.de/...ll-bei-rund-1320.-US-Dollar.html

---
  Reporter #17240
#346 Von Reporter #17240 am 26.03.2014 15:19:40
1314 eine stabile Mauer für Gold
Seit Tagen kreist der Preis für Gold um die Marke 1314 Dollar für die Feinunze. Und das ist eigentlich genau die Grenze zwischen Baisse und Hausse. Und interessant ist, dass der Kurs genau auf der Grenze verharrt. Die Börsianer sind unsicher. Wird Gold sich wieder erholen oder zurück in die Tiefe ziehen. Die Krim und die USA sind als treibende Kraft ausgefallen. Und für die Zukunft sind keine Überraschungen in der Welt geplant. So sind die Zinsen und auch die Aktien berechenbar geworden, Indien will weniger Gold und China will mehr Gold. So kann es sein, dass auch im April der Goldkurs knapp über 1300 Dollar stagnieren wird. Oder es kommt doch noch eine Überraschung aus der Politik.

Mehr unter:
gold-journal.de/...ldpreis-bei-1314.-US-Dollar.html

---
  Reporter #17240
#347 Von Reporter #17240 am 27.03.2014 15:53:25
Gold bricht ein
Heute am 27.3.2014 ist der Goldpreis wieder mal auf dem Weg nach unten wie schon 2013. Denn bisher also im Februar vor allem gelang es der Unze Gold, einen Preis über 1350 Dollar zu erzielen. Und laut Chart geht es mit dem Gold langsam aber sicher abwärts. Alle grossen Banken bis auf wenige Ausnahmen hatten Ende 2013 den Preis für eine Unze Gold auf 1200 Dollar geschätzt. Aber der Markt sah im Winter danach anders aus. Unbeirrt stieg ohne Faktoren von aussen Gold immer weiter nach oben. Und beunruhigend für den Goldanleger ist ein weiterer Fakt. Die Preise für Goldminen sind in den letzten Tagen auch massiv eingebrochen. So sollte der Anleger entweder zittern oder nachkaufen. Denn bisher gibt es keine Signale auf dem Markt für eine Hausse in Gold.

Mehr unter:

gold-journal.de/...US-Dollar,-wie-gehts-weiter.html

---
  Reporter #17240
#348 Von Reporter #17240 am 28.03.2014 15:29:24
Aktien steigen und Gold fällt
Laut Meinung vom Gold Journal wird auch in naher Zukunft der Preis für Gold fallen und die Preise für Aktien werden steigen. Ausser bei den Goldminen wird es wohl weiter einen Preisverfall geben. Bei 1300 Dollar für die Unze Feingold hat sich ein Widerstand nach oben aufgebaut und auch heute am Freitag wird dieser wohl nicht durchbrochen werden. Und auch die Nachrichten aus Russland führen und führten zu keiner Hausse bei Gold. Allerdings spricht der Chart für einen Bullenmarkt. Denn wenn nun von unten der 1300 Dollar Widerstand für ein paar Wochen getestet werden sollte, dann wird das zwangsläufig zu einem Durchbruch nach oben führen. Nur wenn in der nächsten Woche der Goldpreis weiter abbröckeln sollte in Richtung 1200 Dollar, dann wäre der Boom in Gold vom Winter 2014 tatsächlich vorrüber.

Mehr unter:
gold-journal.de/...endert-unter1300.-US-Dollar.html

---
  Reporter #17240
#349 Von Reporter #17240 am 29.03.2014 22:05:21
Ist die Rally in Gold vorbei?
Lange ging es 2014 aufwärts bei den Aktien:
Und zur Überraschung der Fachleute von Weihnachten 2013 auch. Denn Gold war schwach eingeschätzt worden und stieg aber überraschend hoch. Und jetzt kann es noch tiefer gehen als an Weihnachten 201. Das heisst es wird unter 1100 Dollar pro Unze Feingold gehen. Und das wurde von allen Profis 2013 auch so vorrausgesagt. Das heisst wir haben im Winter nur eine Falle gesehen. Es ging kurz als Trotz aufwärts und nun geht es richtig runter. Und weil das nur eine Meinung ist kann der Antzykliker nichts falsch machen, der nun erst recht Gold kauft.

Mehr unter:
www.goldseiten.de/...nun-endgueltig-abgeblasen.html

---
  Reporter #17240
#350 Von Reporter #17240 am 30.03.2014 10:14:02
Palladium wird boomen
Laut Goldseiten wird Palladium teuer werden. Nachdem Gold sich immer mehr verbilligt, überrascht das die Börsianer. Warum wird Palladium teurer werden. Und Palladium kommt vor allem aus Russland. Und das wird wohl eher boykotiert werden als Gas. Und damit wird wohl Palladium gebunkert werden. Und das wird den Palladium Preis nach oben treiben. Ausserdem soll gestreikt werden in Afrika bei der Palladiumherstellung. Zwar wird es ein kurzer Boom werden beim Palladium, laut Goldseiten, dann wird aber der Palladium Preis auch wieder sinken.

Mehr unter:
www.goldseiten.de/...ential-ueber-1.000-Dollar.html

---
  Reporter #17240
#351 Von Reporter #17240 am 31.03.2014 15:51:57
Niemand will Gold kaufen
Unter der magischen Grenze von 1300 Dollar pro Unze Feingold verbleibt am Montag weltweit der Preis für Gold. Als Begründung führen die Fachleute vor allem die geringe Inflation an. Vor allem in Frankreich und in Italien sind die Preise im Winter nicht gestiegen. Und immer noch hat laut Meinung der Börsianer das Gold den Ruf als Krisenmetall. Wenn also die Inflation nicht vorhanden ist, dann wird es auch keinen Boom in die Rohstoffe oder in Gold geben. Und so rechnen die Fachleute wie auch die Banker zu Weihnachten 2013, der Boom in Gold ist vorbei und so werden die Börsianer wohl wie vermutet, 1250 bis 1400 Dollar für die Unze Gold im Jahr 2014 bezahlen.

Mehr unter:
www.finanzen.net/...immung-bleibt-gedrueckt-3409583

---
  Reporter #17240
#352 Von Reporter #17240 am 01.04.2014 14:46:48
2500 Dollar für die Unze Gold?
Laut James Turk wird sich der Preis vom Gold innerhalb von einem Jahr verdoppeln. Turk sieht nicht den Preis für das Gold wie die anderen Fachleute bröckeln, sondern weist auf einen 7% Anstieg im ersten Quartal 2014 hin, den niemand erwartet hat. Auch nicht bei den Profis. Und so sieht Turk den Goldpreis immer schon am steigen. Die Delle, die es seit 2011 im Chart für Gold gibt, die ignoriert Turk. Das sei der Ergebnis von Marktmanipulationen wie in London, so argumentiert Turk. Der Goldpreis würde künstlich gedrückt und so werde auch das zweite Quartal 2014 für einen Wertzuwachs von 10 sorgen.

Mehr unter:
www.goldseiten.de/...m-Jahr-100Prozent-zulegen.html

---
  Reporter #17240
#353 Von Reporter #17240 am 02.04.2014 15:25:48
Gold kostet 1285 Dollar
Die Meinungen gehen auseinander und wo ist die Realität. Auguren und Schreiber reden von Goldpreisen über 2000 Dollar die Unze, Banken und Fachleute dagegen prognostizieren Baisser für das Gold. Wer auf den Chart schaut, der kann auf beide Positionen bauen. Das Gold hat ein Tief gehabt, das nicht unterschritten wurde. Also könnte es nach oben gehen. Der Chart hat aber keinen Doppelboden ausgebildet, das allein ist eine Basis für Hausse. Und so kann es sein, der Aufstieg von 2014 war nur ein Irrtum, es kann abwärts gehen. Sicher kann der Anleger sein, wenn das Gold auf 1200 Dollar nach unten geht und dann wieder nach oben dreht. So etwas würde jeder Charttechniker gern sehen, der auf Hausse setzt.

Mehr unter:

gold-journal.de/...endert-bei-1285.-US-Dollar..html

---
  Reporter #17240

12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243 (426 Einträge)

Weitere Seiten:

Silber Kookaburra-Münzen

Mexiko Libertad-Münzen

Silber China Panda-Münzen

Kanada Maple Leaf Münzn in Silber

Silber Philharmoniker - Informationen

Kiwi-Anlagemünzen zu 1 Unze Silber

USA Gold und Silber Eagle

Australische Goldmünzen - Der Kangaroo Nugget

Der China Panda in Gold

Frankreich Sport-Goldmünzen Informationen

Platin Noble der Isle of Man - Informationen

Edelmetall Verwaltung V1.20 Beta by Steffen Nitz (Impressum) programmiert vom 30.10.2007 bis 19.05.2016.