[Impressum und Haftungsausschluss]
Die Edelmetall-Verwaltung und Münzen-Verwaltung
Willkommen in der Münzen-Verwaltung für Münzen Allgemein und für Edelmetalle. Mit einer Registrierung können Gold, Silber, Platin und Palladium Produkte und Münzen allgemein wie von Deutschland, Österreich oder der Schweiz, aber auch andere Münzen und Barren Kostenlos, Anonym und Ohne Installation verwaltet werden. Verwaltung seit 2007 Online
Reine Online-Edelmetall und Münzen-Verwaltung, kein Handel mit Münzen, Barren oder sonstigen Artikeln.
Aktuelle Nachrichten Goldpreis und Silberpreis Seite 18 SSL

Aktuelle Nachrichten Goldpreis und Silberpreis Seite 18

Aktuelle Nachrichten über den Markt der Edelmetalle, wie Gold-, Silber-, Platin- und Palladium- Preise und Nachrichten die Auswirkungen auf die Edelmetall-Branche haben.

12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243 (426 Einträge)

#401 Von Reporter #17240 am 13.05.2014 13:54:56
Boden beim Gold
1300 Dollar als Grenze bremsen bisher Gold auf dem Weg nach oben aus. Aber auch nach unten gibt es keine Versuche, die 1200 Dollar zu erreichen. Und wenn wir in den Chart schauen, dann sehen wir einen abwärtsgerichteten Keil. Diese Chartformation sagt fast immer steigende Kurse vorraus. Warum ist das so. Ein Keil, Richtung nach unten entsteht, wenn die Aktie oder der Rohstoff hier das Gold nach oben sich bewegt und dann von einer grösseren Abwärtsbewegung unterbrochen wird. Dann geht es wieder nach oben und noch weiter nach unten. Solange bis den Bären die Kraft ausgeht und der Kurs nach oben gehen muss. Diese Analyse funktionert nach Statistik, aber nicht immer.

Mehr unter:
www.goldreporter.de/...-setzt-sich-fort/gold/41849/

---
  Reporter #17240
#402 Von Reporter #17240 am 15.05.2014 13:38:08
Gold teurer als 1300 Dollar
Seit Wochen beobachtet der Börsianer den Kurs von Gold, weil 1300 Dollar eine wichtige Barriere ist und war. Ist, weil auch in den letzten Tagen und Wochen der Goldkurs um den Kurs von 1300 Dollar kreist. Jim Rogers, einer der Grossen der Finanzmärkte kauft aber trotz dieser guten Stimmung am Goldmarkt kein Gold. Rogers wartet bis Gold billiger als 1000 Dollar geworden ist. Und schon bald laut Rogers wird Gold in die Tiefe stürzen. Dann würde Rogers massiv kaufen, weil dann Gold erst richtig teuer werden würde. So steht Rogers auf der Seite der Grossbanken, die alle von einem schwachen Goldkurs ausgehen.

Mehr unter:
gold-journal.de/...-sich-ueber-1300.-US-Dollar.html

---
  Reporter #17240
#403 Von Reporter #17240 am 15.05.2014 13:39:01
Post für 14.05.14

BNP Gold wird 15% teurer als erwartet
Bisher war die BNP von einem schwachen Goldkurs ausgegangen. So hatten die Fachleute der Bank für 2014 einen Goldkurs von 1095 Dollar vorrausgesagt. Nun hat BNP die Vorraussage korrigiert. Erwartet werden für 2014 1255 Dollar pro Unze Gold. Warum hat BNP die Meinung geändert. Die hohe Nachfrage aus Asien hat BNP überrascht. Und aufgrund der hohen Nachfrage in Asien nach Gold geht nun BNP von einem höheren Goldpreis aus. Die Börsianer sehen wie auch die sonstige Fachwelt Gold in der Waage zwischen Asien, wo Gold nachgefragt wird und den USA, wo aufgrund der Zinssituation mit schwächeren Goldkursen gerechnet wird.

Mehr unter:
www.goldreporter.de/...se-um-15-prozent/gold/41862/

---
  Reporter #17240
#404 Von Reporter #17240 am 16.05.2014 11:33:51
1000 oder 1800 Dollar für Gold?
Gold bewegt sich in der Preisspanne von 1310 Dollar und nach unten bis 1280 Dollar seit einiger Zeit. Und vor allem in dieser Woche gibt es zwei extreme Prognosen. Die einen BÖrsianer gehen von einem Goldkurs von 1000 Dollar, dann würde es aber rapdide nach oben gehen. Die andere Position ist, dass Gold in den nächsten Tagen die 1310 Dollar Barriere massiv durchbrechen wird und dann nach oben streben wird. Für einen Börsianer gibt es kein Halten von Positionen, sondern nur den Kauf oder den Verkauf. Und wer sich zwischen den beiden Positionen nicht entscheiden kann, der kauft eine kleine Position in Gold, da kann er nichts falsch machen. Wenn also Gold dann doch auf 1000 Dollar fallen sollte, dann kauft der Börsianer nach und verbilligt seine Position.

Mehr unter:

gold-journal.de/...-Gold-halten-oder-verkaufen.html

---
  Reporter #17240
#405 Von Reporter #17240 am 17.05.2014 13:47:33
Soros kauft in Gold
Da die Banken eigentlich immer nur widersprüchliche Nachrichten über Aktien oder Rohstoffe verbreiten, schauen wir doch in die Praxis. Denn Goldman Sachs geht von einem fallenden Goldkurs aus jedenfalls nach den Botschaften die Presse aber Goldmann Sachs kauft 2014 massiv Gold auf long. Aber die Fakten können ja nicht lügen. So schauen wir doch mal, was George Soros macht, einer der grossen in der Finanzwirtschaft. Und Soros kauft 2014 massiv Goldminen. Vor allem Barrick steht auf seiner Kaufliste. Und auch aus der Sicht der anderen grossen Hedgefonds wurden 2014 keine grossen Goldpositionen aufgelöst.

Mehr unter:
www.goldseiten.de/...ition-im-Goldminen-Sektor.html

---
  Reporter #17240
#406 Von Reporter #17240 am 18.05.2014 11:14:13
Russland hat weniger Gold
Immer wieder wird diskutiert, was hat der Goldpreis mit der Entwicklung der Politik in Russland zu tun. Und immer wieder wird die Krimkrise oder ihre Lösung für die Entwicklung für den Preis für Gold verantwortlich gemacht. Schauen wir doch direkt nach Russland, weil dort gibt es auch einen Rohstoffmarkt. Und so ist auch interessant, der Verkauf von Gold der russischen Regierung wird nicht in Tonnen sondern in Dollar angegeben. Und Russland hat im April in der ersten Woche vom April für 500 Millionen Dollar Gold verkauft. Welche Ziele verfolgt Russland damit? Soll damit der Krieg finanziert werden?

Mehr unter:
www.goldseiten.de/...s-um-05-Mrd.-USD-gesunken.html

---
  Reporter #17240
#407 Von Reporter #17240 am 19.05.2014 14:28:30
Mit 1300 in die neue Woche.
Gold startet in diese neue Woche mit einem Kurs über 1300 Dollar pro Unze. Unterstützend soll wirken laut Auskunft der Fachleute, dass heute am Montag die Aktienindices fallen. Und wenn die erste Unterstüzung in der Nähe bei 1308 Dollar pro Unze diese Woche fallen sollte, weil hier endet eine Range, dann würde Gold massiv teurer werden. Laut Goldjournal werden die steigenden Kurse weiterhin gestützt durch eine weiterhin steigende Nachfrage aus Asien. Und die Asiaten werden so Goldjournal weiterhin massiv Gold kaufen, um ihre schwachen Währugnen zu stützen.

Mehr unter:
gold-journal.de/...US-Dollar-in-die-neue-Woche.html

---
  Reporter #17240
#408 Von Reporter #17240 am 20.05.2014 14:27:00
1300 Dollar bleibt Schallmauer.
Auch heute schafft es das Gold nicht, die magische Marke von 1300 Dollar pro Unze Gold nachhaltig zu überwinden. Nachdem am Montag noch alles auf Euforie in Bezug auf Gold schaltete, sieht es heute am Dienstag wieder schwächer aus. Wieder setzt ein Grossbank auf steigende Goldkurse. Die Commerzbank geht davon aus, dass es demnächst einen gigantischen Aufschwung in Indien geben wird in Bezug auf Goldkonsum aufgrund der dortigen Politik. Diese neue Nachfrage vor allem im Schmuckbereich würde den Goldpreis nach oben treiben. Wenn also in Europa oder in den USA kein grosses Goldpaket auf dem Markt geworfen wird, dann sollte Asien weiterhin für einen Boom beim Gold sorgen.

Mehr unter:
gold-journal.de/...dnachfrage-in-China-steigt..html

---
  Reporter #17240
#409 Von Reporter #17240 am 21.05.2014 15:47:22
Gold im Dreick
Gold ist immer noch im Dreieck gefangen. So sehen es die Charttechniker. Und aus deren Sicht muss aus so einem Dreick der Kurs nach oben ausbrechen. Und für die Pessimisten in Bezug auf Gold gilt die Marke von 1260 Dollar. Würde Gold billiger als 1260 Dollar die Unze werden, dann sollte Gold nach Meinung der Charttechniker bis auf 900 Dollar heruntergehen. Das würde aber schon eine Panik an den Märkten auslösen, denn sofort würden viele Goldminen pleite gehen und die Grossbanken würden wie verrückt alles Gold der Erde einsammeln, auch die verbleibenden Goldminen.

Mehr unter:
gold-journal.de/...8-Auf-und-ab-beim-Goldpreis.html

---
  Reporter #17240
#410 Von Reporter #17240 am 22.05.2014 15:30:37
Indien soll Gold antreiben
Gold Journal geht davon aus, dass die steigenden Kurse für die Unze Gold mit dem Boom in Indien zusammenhängen. So wird nun mehr Gold nach Indien fliessen, weil die dortige Regierung den Edelmetallfirmen den Umgang mit Gold erleichtert. Ausserdem geht Gold Jounal davon aus, dass die Währung in China wieder stabiler werden wird. Und deswegen wird nicht nur Indien, sondern auch China mehr Gold einführen. Denn wenn in China die Währung fällt, dann wird dort automatisch das Gold teurer, weil Gold fast immer in US Dollar gehandelt wird. Und so sollen die weltgrössten Importiere von Gold durch grössere Nachfrage den Goldpreis nach oben treiben.

Mehr unter:

gold-journal.de/...in-Indien-und-China-steigt..html

---
  Reporter #17240

12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243 (426 Einträge)

Weitere Seiten:

Silber Kookaburra-Münzen

Mexiko Libertad-Münzen

Silber China Panda-Münzen

Kanada Maple Leaf Münzn in Silber

Silber Philharmoniker - Informationen

Kiwi-Anlagemünzen zu 1 Unze Silber

USA Gold und Silber Eagle

Australische Goldmünzen - Der Kangaroo Nugget

Der China Panda in Gold

Frankreich Sport-Goldmünzen Informationen

Platin Noble der Isle of Man - Informationen

Edelmetall Verwaltung V1.20 Beta by Steffen Nitz (Impressum) programmiert vom 30.10.2007 bis 19.05.2016.