[Impressum und Haftungsausschluss]
Die Edelmetall-Verwaltung und Münzen-Verwaltung
Willkommen in der Münzen-Verwaltung für Münzen Allgemein und für Edelmetalle. Mit einer Registrierung können Gold, Silber, Platin und Palladium Produkte und Münzen allgemein wie von Deutschland, Österreich oder der Schweiz, aber auch andere Münzen und Barren Kostenlos, Anonym und Ohne Installation verwaltet werden. Verwaltung seit 2007 Online
Reine Online-Edelmetall und Münzen-Verwaltung, kein Handel mit Münzen, Barren oder sonstigen Artikeln.
Aktuelle Nachrichten Goldpreis und Silberpreis Seite 28 SSL

Aktuelle Nachrichten Goldpreis und Silberpreis Seite 28

Aktuelle Nachrichten über den Markt der Edelmetalle, wie Gold-, Silber-, Platin- und Palladium- Preise und Nachrichten die Auswirkungen auf die Edelmetall-Branche haben.

12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243 (426 Einträge)

#503 Von Reporter #17240 am 21.08.2014 22:09:25
Immer noch Manipulationen beim Silber
Erst heisst es, das Silberfixing sei überflüssig und müsse aufgelöst werden. Dann wird das Silberfixing aufgelöst, und dann wird ein neues Silberfixing eingeführt. Also müssen wohl doch Anleger über den Tisch gezogen werden. Sonst würde niemand eine Kontrollinstanz schaffen. Das Silberfixing wird natürlich von Papiersilber bestimmt. Und gleichzeitig ist das Problem, dass der Schmuckhändler vor Ort sich danach richten muss. Und so sind sogar Manipulationen schnell nach dem Komma teuer für einen Schmuckhändler. Wir müssen uns nur vorstellen, dass eine grosse Bank eine grosse Portion Silber in den Markt schiebt und schon ist der Preis verschoben.

Mehr unter:

www.silbernews.com/...014/5693-19-08-14-tagesthemen

---
  Reporter #17240
#504 Von Reporter #17240 am 22.08.2014 16:40:50
40 Dollar für Gold
Goldreporter hat beobachtet, dass sich Gold in einer Range von 40 Dollar bewegt und auch bewegen wird. Denn der Preis für Gold pendelt zwischen 1280 Dollar pro Unze Gold bis zu 1320 Dollar. Und so kaufen kluge Anleger Gold für 1280 Dollar und verkaufen es für 1320 Dollar. Das sind immerhin 3% und das ist mehr als jedes Sparbuch. Wenn wir einen Blick auf die anderen Edelmetalle werfen, auch dort sieht es so aus. Also wird der Goldanleger die Range nutzen und regelmässig am Gold verdienen. Wenn der bequeme Anleger evt am Ende des Jahres null Verlust beim Gold macht, so hat der clevere Anleger im Jahr 2014 30% an seinen Goldbarren verdient.

Mehr unter:
www.goldreporter.de/...dollar-spielraum/gold/44567/

---
  Reporter #17240
#505 Von Reporter #17240 am 23.08.2014 17:11:13
Nach 17,50 geht die Post ab.
Silber so die Fachleute wird jetzt maximal auf 17,50 $ pro Unze Silber fallen. Danach wird Silber massiv steigen. Das ist nicht nur aus dem Chart abzulesen. Denn logisch ist, wenn Silber lange um die 20 Dollar pro Unze Silber herumeiert, dass nun das Tief getestet wird. Das liegt ungefähr bei den 17 Dollar pro Unze Silber. Und danach kann es nur nach oben gehen. Natürlich haben die Anleger Angst, dass es Silber weiter nach 10 oder 15 Dollar pro Unze Silber reissen wird. Das ist aber vollkommen unwahrscheinlich, wenn wir uns den Chart anschauen. Denn Silber hat immer mehr Boden aufgebaut, der auch verspricht, dass es hochgehen muss. Wie beim Gold 2013. Bei 1100 Dollar war Schluss und ruckzuck war Gold wieder bei 1300 Dollar. Der Grund ist, die Grossen verkaufen ihr Tafelsilber und drücken den Preis. Denn immer noch wird das Geld lieber in Aktien gesteckt. Also ein Crash beim Dow würde den Aufschwung beim Silber beflügeln.

Mehr unter:
www.silbernews.com/...schance-in-der-konsolidierung

---
  Reporter #17240
#506 Von Reporter #17240 am 24.08.2014 13:46:09
Gold verkaufen und Palladium kaufen
So denkte die Mehrheit der Anleger in Edelmetallen und wer sich die Charts im Jahr 2014 sieht, der wird die Meinung der Fachleute bestätigen. Seit 3 Jahren geht Palladium nach oben. Das kann vom Gold nicht behauptet werden. Und wie sich die Fachleute im Juni 2014 getäuscht haben, werden sie wieder falsch liegen. Das Problem ist, Palladium kann auf 600 Dollar pro Unze Palladium fallen. So sieht es der Chartrechniker. Und der normale Anleger sieht, wenn nun Palladium boomt und alle anderen Edelmetalle unverändert oder schwach sind, warum nicht Palladium kaufen. So sollte der ängstliche Anleger Palladium kaufen und sein Depot absichern. Denn es kann sehr weit noch nach oben gehen.

Mehr unter:
www.goldseiten.de/...old-und-rein-in-Palladium.html

---
  Reporter #17240
#507 Von Reporter #17240 am 25.08.2014 21:04:48
1275 ist das Limit
Gold schwankt bedrohlich. Die Fachleute sagen, es bleibt wie es ist und wird morgen wieder 1300 Dollar kosten pro Unze Gold. Nur wenn 1275 nachhaltig nach unten durchschlagen werden, dann wird die Reise weit nach unten gehen. Aber die Fachleute gehen davon aus, die Barriere von 1275 Dollar wird reichen. Deswegen, keine Angst, mit Gold wird es bald wieder nach oben gehen. Was steht in den Nachrichten? Betrug wegen Goldfixing. Und das allein kann den Goldpreis schon ganz schön drücken.

Mehr unter:
gold-journal.de/...is-bei-rund-1275.-US-Dollar.html

---
  Reporter #17240
#508 Von Reporter #17240 am 26.08.2014 17:25:00
Silber bildet Boden aus
Der Chart sieht gut aus und auch überall bilden sich Barrieren nach unten. Also kann vom Chart her Silber nur noch nach oben gehen. Was macht die Nachfrage. Sie ist eingebrochen, aber noch lange nicht so stark wie beim Gold. Also werden bald wieder mehr Anleger Silbermünzen kaufen und dann den Preis nach oben ziehen. Solange aber immer noch auch jetzt bei schwachen Silberpreisen die Nachfrage kaum nachlässt, dann ist das ein gutes Zeichen für Silber. Denn so kann der Preis nicht weiter nach unten fallen. Der Anleger wartet also einfach ab, bis beim Siler bide Post abgeht.

Mehr unter:
www.goldseiten.de/...eich-von-20-USD-Boden-aus.html

---
  Reporter #17240
#509 Von Reporter #17240 am 27.08.2014 14:54:34
Gold bei 1285 Dollar
Gold ist und bleibt stabil. Auch weiterhin gibt es eine Range, in der sich Gold bewegt. Und so sieht es aus. Wenn es mal nach unten kracht, dann fängt die Barriere das auf. Wenn aber Gold nach oben ausgebrochen ist, auch da hat die Barriere gehalten. Und so handeln die Profis Gold in der Tradingrange. Wenn Gold an den momentanen Boden stösst, dann wird Gold gekauft und dann mit ca 30 Dollar Gewinn pro Unze Gold wieder verkauft. Und solange es keinen Impuls gibt, wird das wohl auch so bleiben bis zum Ende des Jahres 2014.

Mehr unter:
gold-journal.de/...ll-bei-rund-1285,-US-Dollar.html

---
  Reporter #17240
#510 Von Reporter #17240 am 28.08.2014 15:19:17
Grossbanken kaufen Silber
Zwar wird nur Papiersilber gekauft, aber es sind grosse Mengen. Und was noch interessanter ist, nicht alle Grossbanken kaufen massiv Silber. Es gibt auch Banken, die zur Zeit Silber verkaufen. Denn das ist ein gutes Zeichen. Denn wenn alle Banken Silber kaufen würde, dann wäre das eher ein Zeichen für eine Baisse beim Silber. So aber sind es einzelne Banker, die für ihre Banken Silber kaufen. Und wie bei den Aktien, wenn die Laien und alle sagen, das ist eine Hausse, dann werden immer die Aktien fallen. Und so ist es auch beim Silber. Denn wer den Chart sieht, der weiss, vorsichtig aber sicher wird sich Silber nach oben schwingen.

Mehr unter:
www.foonds.com/article/32004/fullstory/?page=all

---
  Reporter #17240
#511 Von Reporter #17240 am 29.08.2014 16:38:54
Gold in der Range
Wie die Fachleute seit Monaten predigen: Gold pendelt in einer Range zwischen 1270 Dollar pro Unze Gold und 120 Dollar pro Unze Gold. Und das ist ein Paradies für Trader. Wenn Gold auf den Boden trifft, dann wird fleissig gekauft und wenn Gold über 1300 Dollar steigt, dann wird einfach verkauft. Wer mal in den Chart schaut, der sieht wieviel mit Gold auch im Strandbad am Laptop zu verdienen ist. Und die Stimmung ist klassisch. Wenn Gold nach unten geht, dann schreien alle Krise und Gold wird bald 1100 Dollar kosten. Geht Gold wieder auf die 1299 Dollar zu, dann schreiben alle Zeitungen: Gold bald bei 2000 Dollar pro Unze Gold. Gerade die Ukraine und die Diskussionen darum lassen Gold weiterhin pendeln. Und wenn die Stimmung hier so weitergeht, dann wird auch Gold bis Weihnachten in der Range wohl bleiben. Denn weiterhin kaufen Russland und alle anderen Krisenstaaten massiv Gold und stabilisieren den Kurs.

Mehr unter:
gold-journal.de/...he-bei-rund-1285.-US-Dollar.html

---
  Reporter #17240
#512 Von Reporter #17240 am 31.08.2014 01:33:36
Fachleute jammern. Warum jammern sie wohl? Silber ist ihnen nicht teuer genug. Dabei übersehen sie den stabilen Boden von Silber. Welche Angst treibt die Silberanleger? Nehmen wir einen Silberpreis von 30 Dollar als Boden langfristig und es geht immer nur nach oben, dann würde die Autoindustrie in die Knie gehen. Und vielleicht werden deswegen viele Silberoptionen gekauft, auch auf fallende Silberpreise, um den Markt nach unten zu manipulieren.

Mehr unter:
www.silbernews.com/...ysten-und-berater-fuer-silber

---
  Reporter #17240

12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243 (426 Einträge)

Weitere Seiten:

Silber Kookaburra-Münzen

Mexiko Libertad-Münzen

Silber China Panda-Münzen

Kanada Maple Leaf Münzn in Silber

Silber Philharmoniker - Informationen

Kiwi-Anlagemünzen zu 1 Unze Silber

USA Gold und Silber Eagle

Australische Goldmünzen - Der Kangaroo Nugget

Der China Panda in Gold

Frankreich Sport-Goldmünzen Informationen

Platin Noble der Isle of Man - Informationen

Edelmetall Verwaltung V1.20 Beta by Steffen Nitz (Impressum) programmiert vom 30.10.2007 bis 19.05.2016.