[Impressum und Haftungsausschluss]
Die Edelmetall-Verwaltung und Münzen-Verwaltung
Willkommen in der Münzen-Verwaltung für Münzen Allgemein und für Edelmetalle. Mit einer Registrierung können Gold, Silber, Platin und Palladium Produkte und Münzen allgemein wie von Deutschland, Österreich oder der Schweiz, aber auch andere Münzen und Barren Kostenlos, Anonym und Ohne Installation verwaltet werden. Verwaltung seit 2007 Online
Reine Online-Edelmetall und Münzen-Verwaltung, kein Handel mit Münzen, Barren oder sonstigen Artikeln.

Aktuelle Nachrichten Goldpreis und Silberpreis Seite 35

Aktuelle Nachrichten über den Markt der Edelmetalle, wie Gold-, Silber-, Platin- und Palladium- Preise und Nachrichten die Auswirkungen auf die Edelmetall-Branche haben.

12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243 (426 Einträge)

#576 Von Reporter #17240 am 30.10.2014 16:13:53
Silber kennt kennt kein Halten mehr.
Laut Meinung von Goldseiten.de ist Silber nicht billig sondern teuer. Deswegen soll Silber verkauft werden und kein Silber gekauft werden. Die Barrieren würden nicht halten und Silber würde einfach nur in die Tiefe rauschen. Der Grund sei, die bisherigen Widerstände hätten auch nicht gehalten. Wer den Chart vom Silber sieht, der kann auch ganz schön erschrecken. Denn es geht immer nur nach unten. Und so kann Silber auch bald 10 Dollar pro Unze Silber kosten. Und das wäre dann von heute aus gesehen fast eine Halbierung vom Wert. Es lohnt sich, Silber im Auge zu behalten.

Mehr unter:
www.goldseiten.de/...h-jetzt-kommt-es-drauf-an.html

---
  Reporter #17240
#577 Von Reporter #17240 am 31.10.2014 13:08:14
Wer will billiges Gold?
Die Regierungen. Denn laut Goldreporter profitieren vor allem die Regierungen von billigem Geld. Ausserdem ist bekannt, dass viele Staaten zur Zeit Gold kaufen oder Gold nach Hause holen. Egal ob Türkei oder Russland, hier wird massiv Gold gekauft. Für die Banken ist das keine Überraschung. So haben die grossen Banken an Weihnachten 2013 einen Goldpreis von 1050 Dollar pro Unze Gold. Damals hat Gold noch 1200 Dollar pro Unze Gold gekostet. Und schon damals hatten alle Börsianer mit 1500 Dollar pro Unze Gold gerechnet, weil 2013 Gold schon massiv billiger wurde. Dann waren alle irritiert, weil bis Juni 2013 Gold immer teurer wurde.

Mehr unter:
www.goldreporter.de/...d-die-profiteure/gold/46024/

---
  Reporter #17240
#578 Von Reporter #17240 am 01.11.2014 15:24:42
Laien über Silber
Und sie sind heute so aufgeregt, die Laien, die im Forum über den Silberpreis diskutieren, dass sie nur Papiergeld und Gold erwähnen. Und die Panik ist zu verstehen. Da ist niemand im Thread der bearisch auf Silber steht. Und jetzt fällt Silber. Und was folgern wir und was posten wir? Jetzt kaufen wir Silber. Denn wenn die Laienfans in Panik verfallen, dann wird Silber teuer werden. Das war immer schon so. Jetzt wo die Stimmung mies ist, da wird Silber verkauft. Wir sind sicher, das Jammern weltweit reicht für einen Rebound.

Mehr unter:
www.wallstreet-online.de/...ussion-zum-thema-silber

---
  Reporter #17240
#579 Von Reporter #17240 am 02.11.2014 09:30:01
Öl und Palladium
Auch bei Profis scheint sich Panik breit zu machen. Palladium ist im Herbst 2014 billiger geworden. Nun aber schreiben die Fachleute, wenn der Dollar steigen wird, dann wird auch Palladium teuer. Das ist aber laut Vergangenheit falsch, denn Palladium ist nur gefallen im Preis, weil der Dollar teuer wurde. Die zweite These der Fachleute klingt besser: Wenn Öl billig wird und ist, dann wird auch Palladium billig. Und das passt. Denn die Rohstoffe werden billig, dann auch Palladium. Und im Moment wird viel mehr Öl auf den Markt geworfen als verbraucht wird, das treibt Öl und Palladium nach unten. Da der Winter vor der Tür steht, wird entweder Öl noch billiger werden und damit Palladium oder aber es wird kalt werden, Öl wird teuer und wird auch Palladium dann wieder nach oben ziehen.

Mehr unter:
www.wallstreet-online.de/...r-gold-referendum-fokus

---
  Reporter #17240
#580 Von Reporter #17240 am 03.11.2014 13:15:00
1170 Dollar für Gold
Gold kostet zur Zeit ungefähr 1170 Dollar pro Unze Gold. Und das ist der Preis, den die Banken für Ende 2014 vorrausgesagt hatten. Teilweise wurde auch der Ausbruch nach unten im Herbst 2014 vorrausgesagt. Und die Fachleute rechnen jetzt mit einem Goldpreis von 950 Dollar pro Unze Gold. Und es kann noch mehr nach unten gehen. Überall ist Panik. Und so sagen die Fachleute, greife nie in das fallende Messer. Warte bis der Goldpreis am Boden ist und dann kaufe Gold. Und wann wird das sein? Kann Gold morgen schon wieder auf 1200 Dollar steigen. Heute am Montag sieht es danach aus. Der Dollar ist schwach. Wird er Gold nach oben ziehen, dann wäre Gold billig und zu kaufen. Wird aber Gold billiger werden und der Dollar fällt, dann sollte Gold verkauft werden, denn dann wird es tief nach unten gehen.

Mehr unter:
gold-journal.de/...-faellt-auf-1170,-US-Dollar.html

---
  Reporter #17240
#581 Von Reporter #17240 am 04.11.2014 14:41:49
Finale Panik
Manchen Börsianer sehen Silber in Wellen billiger werden und bekommen Angst. Die Fachleute von Goldseiten sind anderer Meinung. Ihrer Ansicht nach wird Silber erst in Wellen billiger und dann in Wellen teurer werden. Der Anleger sollte das nächste Tief beim Silber abwarten, dann erst würde der Aufschwung kommen. Es sei zwar in diesen Tagen mit einem Rebound zu rechnen, aber das sei so schwer zu berechnen, der Anleger solle lieber abwarten. So solle der Anleger erstmal das nächste Tief beim Silber auf sich zukommen lassen und danach dann auf Long einsteigen.

Mehr unter:
www.goldseiten.de/...e-Panikphase-hat-begonnen.html

---
  Reporter #17240
#582 Von Reporter #17240 am 05.11.2014 12:17:00
Japan und das Gold
Fachleute vermuten, dass gar nicht der Dollar schuld ist, dass Gold im Herbst 2014 eingebrochen ist. Japan und der Yen sollen der Auslöser für den Goldpreisverfall seit Sommer 2014 haben. So hat Japan in den letzten Jahrzehnten grosse Probleme in der Wirtschaft gehabt, auch Deflation. Und nun hat die Regierung in Japan die Zinsen gesenkt. Die Wirtschaften der Welt hatten eine Zinseröhung erhofft. Wenn aber Asien und Japan die Zinsen senken, dann ist die Wirtschaft am Boden. Aber Japan und China und Indien sind die Grosskunden auf dem Goldmarkt. Und wenn dort die Nachfrage einbrechen sollte, dann wird Gold noch billiger werden. Und absurderweise wird in Japan Gold verkauft, damit die Zinsen sinken. So ist die Frage, wo wird die Spirale enden? Wird Japan und damit auch Asien wirtschaftlich gesehen noch einmal 30 Jahre herumkrebsen und Gold schwach machen?

www.goldreporter.de/...-druck-aus-japan/gold/46150/

---
  Reporter #17240
#583 Von Reporter #17240 am 06.11.2014 12:51:33
Silber am Ende?
Der Kurs für Silber sinkt. Die Barriere von 17 Dollar pro Unze Silber ist lange durchbrochen worden. Und immer noch wird Silber billiger. Auf der anderen Seite wird immer mehr Silber gekauft. Münzfirmen melden Ausverkauf bei Silbermünzen. Das kann aber ein Trugbild sein, denn vielleicht wird nur Silber gekauft, weil es so billig ist zur Zeit. Auf der anderen Seite ist wohl nur der Dollar schuld, dass Silber so unter die Räder kam. Das ist aber auch nicht richtig, denn Palladium wird teuer, Silber wird billig. Was wird also zur Zeit an den Weltmärkten gespielt? In jedem Fall ist Panik im Silbermarkt. Und diese Panik wird sich auflösen mit stabilem Silberkurs oder Silber wird weiter fallen oder aber es wird eine neue Silberhausse geben. Der Chart zeigt einen Miniboden. Und bis morgen wird sich zeigen, wird der stabil werden oder nur eine Pause sein auf dem Weg nach unten.

Mehr unter:
www.silbernews.com/...0-06-11-14-silber-ausverkauft

---
  Reporter #17240
#584 Von Reporter #17240 am 07.11.2014 10:02:47
1180 Dollar und das Gold
Warum ist die Marke von 1180 Dollar pro Unze Gold wichtig? Wenn Gold unter diese Marke fällt, so die Charttechniker, dann wird Gold billig werden. Und es hat gepasst. Gold riss die Linie bei 1180 Dollar und dann ging es rapide nach unten in Richtung 1140 Dollar pro Unze Gold. So sagen die Börsianer, erst wenn Gold wieder die Marke von 1180 pro Unze Gold überschreiten sollte, dann erst wird Gold wieder teuer werden. Im Gegenteil. Die Fachleute rechnen jetzt mit einem Goldpreis von 1000 Dollar pro Unze Gold. Argumentiert wird mit der Geschichte. Und wer sich den Chart von 2013 ansieht, der sieht Gold auf dem Weg nach unten. Und dann wäre die Verteuerung von Gold im ersten Halbjahr nur eine Falle gewesen. Und genau das hatten die Grossbanken im Dezember 2013 auch verkündet.

Mehr unter:
gold-journal.de/...43,-US-Dollar-pro-Feinunze..html

---
  Reporter #17240
#585 Von Reporter #17240 am 08.11.2014 19:42:37
Silber vor Allzeithoch?
Wer titelt denn so? Hier in der Amateurdiskussion wird so argumentiert. Und auch sachlich. So ist Silber am Boden und noch darunter. Und so sollen nun mit Sparplan über lange Jahre Silberminen in Fonds gekauft werden. Denn hier kann niemand etwas falsch machen. Denn wenn in diesen Tagen Silber so billig ist wie nie, dann sind die Silberminen noch billiger. Und so ist zu vermuten, es kann nur noch nach oben gehen bei den Silberminen. Und wenn Silber teuer wird, Silberminen werden dann noch um ein ganzes Stück teurer werden wegen dem Hebeleffekt.

Mehr unter:
www.wallstreet-online.de/...-vor-neuen-allzeithochs

---
  Reporter #17240

12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243 (426 Einträge)

Weitere Seiten:

Silber Kookaburra-Münzen

Mexiko Libertad-Münzen

Silber China Panda-Münzen

Kanada Maple Leaf Münzn in Silber

Silber Philharmoniker - Informationen

Kiwi-Anlagemünzen zu 1 Unze Silber

USA Gold und Silber Eagle

Australische Goldmünzen - Der Kangaroo Nugget

Der China Panda in Gold

Frankreich Sport-Goldmünzen Informationen

Platin Noble der Isle of Man - Informationen

CSS ist valide!

Edelmetall Verwaltung V1.20 Beta by Steffen Nitz (Impressum) programmiert vom 30.10.2007 bis 19.05.2016.