[Impressum und Haftungsausschluss]
Die Edelmetall-Verwaltung und Münzen-Verwaltung
Willkommen in der Münzen-Verwaltung für Münzen Allgemein und für Edelmetalle. Mit einer Registrierung können Gold, Silber, Platin und Palladium Produkte und Münzen allgemein wie von Deutschland, Österreich oder der Schweiz, aber auch andere Münzen und Barren Kostenlos, Anonym und Ohne Installation verwaltet werden. Verwaltung seit 2007 Online
Reine Online-Edelmetall und Münzen-Verwaltung, kein Handel mit Münzen, Barren oder sonstigen Artikeln.
Aktuelle Nachrichten Goldpreis und Silberpreis Seite 9 SSL

Aktuelle Nachrichten Goldpreis und Silberpreis Seite 9

Aktuelle Nachrichten über den Markt der Edelmetalle, wie Gold-, Silber-, Platin- und Palladium- Preise und Nachrichten die Auswirkungen auf die Edelmetall-Branche haben.

12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243 (426 Einträge)

#298 Von Reporter #17240 am 14.02.2014 22:27:58
Gold teurer als 1300 Dollar
Liegt es an der schwachen Konjunktur in der USA. Das Gold wird immer teurer. Zum Jahresende von 2013 auf maximal 1250 Dollar in 2014 taxiert, steigt nun der Goldpreis auf über 1300 US Dollar. Es werden weniger PkW in der USA verkauft. Und daraus werden wohl die Anleger folgern, das ergibt eine neue Inflation, also wird der Goldpreis steigen. Und so stellen sich die Anleger die Frage: Werden sich Gold und Aktien weiterhin 2014 nach oben bewegen oder wird sich ein Wert nach unten bewegen?

Mehr unter:

gold-journal.de/...fwaertstrend-fest-im-Blick..html

---
  Reporter #17240
#299 Von Reporter #12005 am 15.02.2014 11:50:57
Wochenbericht 2014 mit den Preisänderungen der Edelmetallpreise
vom 7. Februar (07.02.2014) bis zum 14. Januar (14.02.2014) der 7. Woche von 2014: In der Februar-Woche 2014 sind alle Edelmetallpreise von Goldpreis, Silberpreis, Platin und Palladium zusammen im Durchschnitt um 4,61% in USD , 4,15% in Euro, 3,09% in CHF und 3,90% in SEK gestiegen. Der Goldpreis konnte in USD um 4,82%, und in Euro um 4,35% zulegen, Silber verteuerte sich in USD um 6,14% und in Euro um 5,69%.

Weitere Daten unter Edelmetallpreise 07.02.2014 bis 14.02.2014 Februar 2014 stärker

---
  Reporter #12005
#300 Von Reporter #17240 am 15.02.2014 14:02:34
200 Tage Linie bei Gold geknackt
So wurde in der letzten Woche eine wichtige Marke beim Marsch vom Goldpreis nach oben geknackt. Nicht nur die 1300 Dollar pro Unze Gold wurde überschritten, auch die 200 Tage Linie. Allein deswegen werden nun viele Computer auf der Welt Gold ordern, weil die Computer auf Widerstände wie die 200 Tage Linie programmiert werden. Und auch viele Händler werden einsteigen. Und wenn das Gold sich um 10% in in letzter Zeit nach oben entwickelt hat, die Goldminen stehen nun sogar 30% besser da.

Mehr unter: www.daf.fm/...en-sukzessive-nach-oben-50167693.html

---
  Reporter #17240
#302 Von Reporter #17240 am 16.02.2014 11:10:13
Dreimonatshoch bei Gold
Seit Oktober 2013 gab es diese Woche den höchsten Wochengewinn bei Gold. Und das ist nicht nur Spekulation, denn die Käufe habe zugenommen. So ist der weltgrösste Gold ETF gestern allein um 1,2% gestiegen. Zuletzt hatte Gold im November 2013 über 1300 Dollar notiert, seitdem war es mit dem Gold immer mehr abwärts gegangen. Erst 2014 erholt sich langsam der Wert von Gold wieder. Von den Banken nicht erwartet, für 2014 wurden Goldkurse um die 1230 Dollar prognostiziert, ist das Gold schon im Februar teurer geworden, als es die Anlageprofis erwartet haben. Und nach dem steilen Anstieg ist nun wieder viel Luft nach oben.

Mehr unter:
www.godmode-trader.de/...auf-dreimonatshoch,3663568

---
  Reporter #17240
#307 Von Reporter #12005 am 17.02.2014 13:18:10
SPDR Gold Trust: Goldman Sachs investiert kräftig in größten Gold-Fonds
Trotz negativer Goldpreis-Prognose der hauseigenen Analysten hat Goldman Sachs im vierten Quartal für 77 Millionen Dollar Anteile des SPDR Gold Trust gekauft. JP Morgan war der größte Verkäufer in dem Gold-Fonds.

Weiter unter: www.goldreporter.de/...ssten-gold-fonds/gold/39539/

---
  Reporter #12005
#308 Von Reporter #12005 am 17.02.2014 13:26:30
Silberpreis: Steigt mit angezogener Handbremse
Um den Silberpreis ist es still geworden. Liegt es an der Mehrwertsteuererhöhung? Will niemand mehr Silber kaufen? Oder haben die Krisensorgen nachgelassen und der kleine Mann braucht das Edelmetall nicht mehr? Im Gegensatz dazu steigt jedoch der Goldpreis. Das passt nicht zusammen, denn der kleine Bruder des Goldpreises folgt in der Regel dem gelben Edelmetall.

Weiter unter www.start-trading.de/...mit-angezogener-handbremse/

---
  Reporter #12005
#309 Von Reporter #17240 am 17.02.2014 15:15:22
Ungebrochener Aufwärtstrend beim Gold
Auch am Montag Morgen also am 17.2.14 steht der Preis für die Unze Gold als am Wochenende also letzten Freitag. Seit 5. Februar geht es nun ungebrochen und undgebremst aufwärts mit dem Gold. Und wenn die nächste Hürde von 1410 Dollar bei Gold gebrochen wird, dann wird es weiter aufwärts gehen mit dem Goldpreis. Durch das Überwinden der Marke von 1300 Dollar wurde der langfristige Abwärtstrend gebrochen. Und so ist heute am Montag die Stimmung uneingeschränkt auf pro Gold eingeschworen.

Siehe auch:
gold-journal.de/...oldpreis,-jetzt-Gold-kaufen.html

---
  Reporter #17240
#310 Von Reporter #17240 am 18.02.2014 18:04:26
Bullenmarkt im Gold
Zwar waren die Kurse am 18.2.14 in Bezug auf Gold etwas geringer, aber immer noch ist der Bullenmarkt intakt. So sind die meisten Händler der Meinung. Und so sind die Fachmeinungen alle nach unten gepolt. Inflation und Zinsen auch die Fundamentaldaten sprechen für einen Goldkurs von 1000 Dollar. Nun ist aber der Goldkurs auf über 1300 Dollar pro Unze Gold gestiegen. Wo ist also der wahre Grund für den Preisausschwung zu finden? So kann es nur sein, dass der Goldkurs grundlos so trief geredet worden ist und es nun weiter aufwärts gehen kann.

Mehr unter:
gold-journal.de/...n-Tag-mit-leichtem-Verlust..html

---
  Reporter #17240
#311 Von Reporter #17240 am 19.02.2014 16:50:20
Goldpreis steigt
1320 Dollar pro Unze Gold wurden inzwischen erreicht. Und so sagen die Charttechniker, jetzt muss der Goldkurs steigen. Solange also der Goldpreis über 1240 Dollar sich bewegt, besteht laut Charttechnik, keine Gefahr, für einen Einbruch beim Goldpreis. Und weil es im Markt immer wieder Gewinnmitnahmen gibt, rechnen die Händler damit, dass der Preis für Gold langsam aber sicher weiter steigen wird.

Mehr unter:

gold-journal.de/...weiterhin-im-Aufwaertstrend.html

---
  Reporter #17240
#312 Von Reporter #17240 am 20.02.2014 14:12:24
Goldpreis und Zinsen
Gold pendelt im Bereich 1310 bis 1315 Dollar pro Unze aufgrund der FED. So wollen viele Börsianer den Goldpreis erraten, indem sie ihn aus den Zinsen bzw den Zinsveränderungen ablesen. Und so gab es bei den letzten Zinsentscheidungen in den USA auch massive Reaktionen im Goldmarkt. Weil die FED keine klare Regie führt auch nicht unter der neuen Leitung in Bezug auf Zinsen, steht der Goldpreis seit ein paar Tagen auf der Stelle. Solange die Barriere von 1300 Dollar allerdings nicht nach unten durchbrochen wird, besteht laut Meinung der Börsianer kein Grund zur Sorge. Und die hohen Arbeitslosenzahlen deuten auf eine Steigerung von Zinsen und Goldkurs hin.

Mehr unter:

gold-journal.de/...699-Gold-News-und-Goldpreis.html

---
  Reporter #17240

12345678910111213141516171819202122232425262728293031323334353637383940414243 (426 Einträge)

Weitere Seiten:

Silber Kookaburra-Münzen

Mexiko Libertad-Münzen

Silber China Panda-Münzen

Kanada Maple Leaf Münzn in Silber

Silber Philharmoniker - Informationen

Kiwi-Anlagemünzen zu 1 Unze Silber

USA Gold und Silber Eagle

Australische Goldmünzen - Der Kangaroo Nugget

Der China Panda in Gold

Frankreich Sport-Goldmünzen Informationen

Platin Noble der Isle of Man - Informationen

Edelmetall Verwaltung V1.20 Beta by Steffen Nitz (Impressum) programmiert vom 30.10.2007 bis 19.05.2016.